Montag, 25. August 2014

Verbrechen die mein Mini-Me begangen hat [Teil 5]

Hallo ihr Lieben,

nun geht es endlich weiter mit der beliebten Rubrik. :) Ich weiß, das letzte liegt lange zurück. Es liegt daran, dass ihre "Verbrechen" nun schwieriger zu erzählen sind. Meine Tochter spricht ja jetzt sehr gut und vollständig und daher ist es jetzt nun meistens mehr lustig, was sie gesagt hat. Lustige Taten macht sie natürlich aber immer noch. Das erzähle ich auch alle meinen engsten Freunden hihi. ;) Aber für hier habe ich andere Prioritäten gesetzt. ich hoffe, ihr versteht was ich meine und könnt das auch nachvollziehen. Und auch, dass die Notizzettelchen mit den Stichwörtern oft weg sind und ich das ganze nochmal neu schreiben muss und so ich dann immer wieder ein paar vergesse. Keine Ahnung warum die öfters verschwanden. Soll ich die Schuld auf mein Töchterlein schieben? :D :P

Lass uns damit beginnen! Viel Spaß beim lesen! :)

1. Es geschah noch diesen Frühling. Wir waren alle im Garten, nachdem der Regen abgeklungen war. Wir lieben es, bei jeder Gelegenheit draußen zu sein. Wie immer geht Neele uns allen vorraus und guckt, was sie heute spielen könnte. Sie ging um die Ecke des Hauses. Ich lasse sie erstmal alleine, denn ich hatte was zu tun. Eine kurze Weile kam ich dann nach und bog um die Ecke ab. Das erste was ich machte, war, meine Augenbrauen hochzuziehen, begreifen, was ich sah und nochmals begreifen, das meine Tochter dies wirklich tat und ich nicht bloß träume. Nun, in der Ecke des Hauses steht eine Regentonne, der zu der Zeit voll mit Regenwasser gefüllt war. Könnte ihr jetzt schon ahnen was Töchterlein machte? Nicht? Ich helfe euch: Ihr Gesicht steckte in der vollen Regentonne. Klingt normal, nicht? Es kommt noch besser! Sie schlabberte daraus, wie ein Hund. Sie schlürfte nicht, sie leckte das Wasser. Regenwasser soll bekanntlich ja sehr gut sein. :'D

2. Ich weiß nicht, ob das bei den Kindern normal ist. Aber es gibt da eine Sache, da gibt es immer regelrecht einen Kampf mit ihr. Da muss man einfach viel Geduld und Ruhe bewahren. Wie oft wünschte ich mir, Meister Zen wäre bei mir. xD Das ist die Sache mit dem Anziehen. Sie mag einfach keine Kleider am Leib, gar keins! Im Sommer im Garten ist es ja völlig in Ordnung. Aber wenn sie in den Kindergarten muss oder wir weg fahren müssen (Lebensmitteleinkauf, Ausflug,...), da muss sie was anziehen. Was sie sich alles einfallen lies, um bloß das Kleidungsstück nicht anziehen zu müssen. :'D Da steht sie stramm wie ein gelobter Wachmann und behauptete: "Mama, du kannst mich jetzt nicht so anziehen, das geht nicht, ich komme nicht rein!" Pech nur das ich viel stärker bin und mit schwitzen ihre Arme und Beine auseinander bekomme. Oder sie bekleckert sich mit Kakao, Wasser,... oder mit dem Essen und sagt dann ganz erfreut: "Oh es ist jetzt schmutzig. Das muss ganz schnell gewaschen werden. Ich ziehe das jetzt mal aus okay Mama?"

3. Ein weiteres Teil zu dem Thema Anziehen. Ja ich trenne es sogar, damit ich auf die volle Punktzahl komme haha. Nein nein, das geschah schon davor. Das geschah an einem Morgen, wo sie in den Kindergarten musste. Sie war ganz selbstverständlich noch nicht angezogen und wollte auch nicht anziehen. Nein bloß nicht alleine anziehen, das ist blöd und zu anstrengend und und und. Sagte sie so alles. Sie läuft durch das Haus und ich ihr hinterher. Endlich fand ich sie und fragte sie gleich direkt: "Warum hast du die Socken in deinem Mund?" sie nuckelte weiter an der Socke und sagte schließlich: "Jetzt ist sie nass. Das darfst du mir nicht mehr anziehen Mama!" Och wie clever, sehr clever. Aber Mama ist noch cleverer, denn sie hat eine ganze Schublade voll trockene Socken. :P

4. Auch wenn sie noch so klein ist, kann sie schon selber für sich sorgen. :P Ich staune bis heute immer noch, auf was für Ideen sie immer kommt. Woher hat sie das nur her? Woher weiß sie das alles so genau? 
Das Verbrechen geschah am Esstisch beim Abendbrot. Ja wir essen immer alle am Tisch zusammen. Das finde ich sehr wichtig und das ist in meiner Familie immer schon so gewesen. Wir haben alle auch einen extra Essbereich. Wir sind aber trotzdem keine Vielfresser! ;) Spaß :P
Mein Töchterlein sagte, ihr Essen sei kalt geworden. Ich wollte ihr Teller nehmen und die in der Mikrowelle legen, um es wieder zu erwärmen. Da nahm mein Kind den Teller wieder und sagte: "Das brauchst du nicht. Ich mache mir das schon alleine warm. Du muss nicht laufen!" Und während ich ein fragenden Blick macht und sie auch fragte wieso, nahm sie ihr kaltes Essen und tunkte das in ihrem Tee und meinte: "So Mama, jetzt ist es wieder warm genug!" und aß es. Mir jagte eine Gänsehaut durch den Körper. Ich meine, das Essen ist jetzt nass und matschig und sieht eklig aus und der Tee erst. Igitt igitt. Leider ging das so eine Weile jeden Abend und ich war unendlich froh, als sie damit aufhörte hahaha. Der Blick in der Teetasse (unser ist aus Glas) mit dem Essklumpen waren einfach unappetitlich. Da vergeht die Lust auf Genuss. :'D

5. Das Beste kommt immer zum Schluss, oder? 
Es war Abends, Schlafzeit für meine Mini-Me. Es gibt Abende, wo sie ohne Probleme ruhig einschläft und es gibt auch Abende, wo es total lange dauert und sie so zappelig ist. Dieser Abend war einer, quälend lang und mit viel Ärger. Ich versuchte die ganze Zeit, sie zum schlafen zu bewegen. Mit viel knuddeln, Geschichten erzählen und sie immer wieder zudecken. So wie sie das anziehen hasst, mag sie sich auch gar nicht zudecken. :D Im Dunkeln konnte ich sie nur fühlen und nicht hören, sehen etwas bei dem Licht, das noch bisschen durchschiente. Irgendwann war es dann ganz plötzlich ruhig. Keine Zappelei mehr von ihr. Ich tastete nach ihr ab und fand sie. Mit das bisschen Licht sah ich sie, wie sie im Bett saß. Sie zuckte irgendwie auch ganz komisch. Ich dachte mir nichts dabei, dachte sie wäre noch wach und wartete noch eine Weile. Wartete, wartete und wartete. Irgendwann hatte ich genug und machte das Licht an und erschrak. Nein, sie machte keine komische Grimasse, sie weinte nicht oder war zu einem Zombie mutiert. Nichts davon! Sie schlief! Sie schlief im Sitzen und ihr Körper bewegte sich im Takt mit dem Atmung. Ich musste lachen, war erleichert und legte sie auf dem Kissen hin. Das war zu süß *_*


Da war sie noch klein. Ach Mensch, wo ist die Zeit hin?!

Hat es euch wieder gefallen? Schreib es mir bitte in den Kommentaren. :)

Lina :)

Donnerstag, 21. August 2014

Misslyn "rouge a´ le´veres lipstick"

Hallo Ihr Lieben,

wie man es schon hier erkennen kann, reviewe ich nicht wirklich gerne und wenn, denn meistens nur Lippenstifte. Das ist witzig. ;) 
Als ich in einer Stadt einkaufen war, da fing es stark an zu Regen und ich hatte keinen Regenschirm mehr in meiner Handtasche. Tja die wurde mir gestohlen. Ja ernsthaft!!! Jemand hat mir meinen Regenschirm gestohlen. Ich ärgere mich noch etwas darüber, denn es war schöner silbern glänzender Regenschirm. :( Und so war ich den gezwungen möglichst schnell einen Dach über den Kopf zu kriegen. Die Wahl fiel auf den Kaufhof Karstadt. Glücklicherweise war da gleich direkt am Eingang diesen Beauty-Bereich. :D Ich stöberte und swatchte mich natürlich durch. Ins Körbchen schafften diese Lippenstifte und ein paar Pflegeprodukte. Die Pflegeprodukte kann ich euch leider nicht vorstellen, da es um Geschenke handelt. 

Okay nun zu den Lippenstiften. :) Es sind gleich 5 geworden (bin keine kleine Einkäuferin). Sie haben so um ca. 7 Euro gekostet, was ich als günstig empfinde. Leider haben die keinen Namen, sondern nur Zahlen auf dem Aufkleber drauf.




Ich liebe Lippenstifte, weil sie immer so zum reinbeißen aussehen. Sieht Ihr das auch genauso? :D
Ich habe leider den Swatch auf dem Arm vergessen, war mir erst danach aufgefallen. Wenn Ihr möchtet, kann ich das noch nachträglich machen, sagt mir einfach Bescheid. ;)
Jetzt zu den Lippenswatch, alles genau der Reihe nach, von links nach rechts.


Ein sehr dunkler Pflaumenton, der nicht gleich mit einer Schicht deckt. 2 Schichten habe ich dafür gebraucht, deckender ging es nicht mehr. Das Gefühl auf den Lippen ist sehr angenehm und auch pflegend. Ich probiere noch rum, wie ich den am besten rausbringe, denn es ja toller Pflaumenton. Nach dem Essen setzte es sich auf dem Rand ab, was ich immer peinlich finde. Also ich würde mit dem Lippenstift nicht in der Öffentlichkeit was essen haha.


Hmmm, ich denke diese Farbe hat Ähnlichkeiten mit einer Kirsche + Brombeere. Oder an welcher Farbe denkt ihr? Ich komme nicht darauf, uups. Es ist auf jeden Fall beerig und auch nicht sehr deckend, aber schon deckender als der in Pflaumenton. Genauso pflegend und angenehm fühlend auf den Lippen. Gar nicht fleckig, wie es auf dem Bild aussieht. Nach den Essen verhält der sich leider auch genauso, verschwindet also schnell.


Es wird immer heller hihi ;) die deckte schon mit einer Schicht. Ich empfinde diese Farbe als blaustichig und erinnert mich an eine Brombeere. Ja ich habe Brombeeren in meinem Garten und daher sage ich das. ;) Ich sollte mal wieder Brombeeren pflügen und daraus Marmelade kochen und natürlich damit auch Kuchen backen usw. Dieser Lippenstift ist schon länger haltbar als die anderen beiden. Trinken übersteht sie.


Nun kommen diese 2 letzten Lippenstiften dran. Die haben sich zu meinen Lieblingen gemausert. :)
Die beiden sind schon mit einer Schicht sehr deckend und halten auch viel länger. Trotz der sehr cremigen Textur haben sie dennoch eine kleine Mahlzeit überstanden und bei trinken sowieso. Die beiden fühlen sie auch irgendwie noch pflegender an. Es sind zwar keine außergewöhnliche Farben, aber dennoch sind sie einfach wunderschön. Es sind zwar warme Farben, aber ich trage sie trotzdem, obwohl ich ein kühler Typ bin, denn sie harmoniert sich auch mit meinem hellen Teint. :)


Ich muss gestehen, ich habe alle Lippenstifte nicht wirklich lange getragen, also weiß ich noch nicht, wie lange sie eigentlich auf den Lippen halten. Das werde ich noch beobachten müssen und trage es dann nachträglich ein. Okay ;)

Habt Ihr auch Lippenstifte von Misslyn? Welche Produkte von der Marke mögt Ihr so gerne?

Lina :)

Dienstag, 19. August 2014

Dramatik-Violett

Hallo ihr Lieben,

nun tauche ich wieder auf. :)  Ich habe die Sommerzeit sehr genossen, den ganzen Juli über war es immer sehr warm gewesen! Das war toll und ich war deswegen auch den ganzen Tag draußen im Garten. Meine Tochter war auch sehr glücklich darüber. Jetzt muss sie aber leider erstmal begreifen, dass es nun kühler wird und nicht mehr so warm. Kein planschen mehr im warmen Becken, ohweh. :D

Und den ganzen Monat über habe ich mich auch nicht geschminkt, wenn denn nur mit Mascara und Foundation.
Aber gestern habe ich meine schönen Lidschatten mal benutzt und bemerkte auch, wie viel Spaß ich daran hatte. Leider blieben nur diese 3 Bilder übrig, der Rest war für den Papierkorb. Mit den fotografieren muss ich also wieder lernen. :P
 





In der Realität sieht es natürlich etwas dunkler aus. Meine Wimpern sehen da immer so kurz und wenig aus, was sie aber wirklich nicht sind, ganz im Gegenteil! Aufgrund meine bösen Schlupflider muss ich nach unten gucken, damit man überhaupt was sieht haha. ;)

Ich habe bei diesen AMU wieder die Klebestreifen-Technik genommen und werde darin auch immer besser. Früher konnte ich es gar nicht damit abgewinnen, es sah dann auch immer sehr komisch aus. Na Übung macht eben den Meister.
Ging es bei euch auch so?

Wie gefällt es euch? :)

Lina :)

Sonntag, 15. Juni 2014

Not be afraid of orange!

Hallo ihr Lieben,

es geht weiter mit den bunten AMUs. ;) Mir kommen jetzt auf einmal so viele Ideen und versuche es auch, diese umzusetzen. Na, ob ich das auch hinkriegen werde? :P
Heute geht es um die Farbe Orange, bei der man als AMU sehr wenig auf Blogs findet. Jetzt für den Sommer ist das eine super Farbe. Ich habe bei dem AMU gar nicht lange überlegt, wie es im Endeffekt aussehen sollte. Aber ich habe ein paar Male neu schminken müssen, da ich leider nicht sofort zufrieden war. Mal war der unterer Wimpernkranz grün oder blau und mal war der orangene Lidschatten zu rötlich. :D

Hier ist nun das Ergebnis :)


Am unteren Wimpernkranz habe ich die Farbe Aubergine gewählt, weil ich fand, es harmonierte mit orange so am besten. Was meint ihr? Natürlich würde auch grün oder blau oder lila passen.
Und es sieht auch nicht verheult aus, super. Klar ist es auffällig, aber dennoch im Rahmen. ;)
In Wirklichkeit sieht es nicht so kantig aus. Ich habe so viel verblendet, bis ich nicht mehr wusste, wo der orangene Lidschatten anfängt, also die Stelle unter die Braue, nicht am Wimpernkranz. ;)

Wie gefällt es euch? Traut ihr euch auch orangene Lidschatten zu tragen? Und wenn ja, dann zeig mir bitte davon eure Bilder. :)

Lina :)

Donnerstag, 12. Juni 2014

[AMU] Etwas helles...in lila und rosa

Hallo ihr Lieben,

ich muss gestehen, dass dieser AMU schon lange im Entwurf weilte. Musste ich wohl schlichtweg immer übersehen haben und vergessen. Heute wusste ich es wieder und zeige das euch nun. Diesmal habe ich es recht bunt gehalten und hell. Wer mein Blog schon länger kennt, der weißt das ich eher auf kräftige und dunkle AMUs stehe. Die bezaubernde Nini zeigt immer so schöne bunte AMUs, sodass ich es selber auch mal ausprobieren wollte. Kurz gesagt, sie hat mich angesteckt. :D 
Eigentlich habe ich ja so viele bunte Lidschatten, aber ich war dennoch erstmal ratlos. Ich nahm dann die Palette von Sleek "Del Mar", die ganz neu bei mir ankam. Die Farben da sind bunt und hell, so konnte ich nicht den Fehler machen, dass ich meine Augen wieder dunkel schminke. :P Aber nun genug geplappert, jetzt gibt es was zum gucken. ;)


Der Lidstrich war diesmal nicht so deckend gewesen, was auch daran lag, dass ich nicht wie üblich den Geleyeliner genommen habe, sondern diese Filzeyeliner. Keiner der Filzeyeliner deckt so gut wie ich es möchte und ich habe wirklich alle Marken davon. Die nehme ich nur noch für Unterwegs mit.
Ich habe auch wieder mit der "Klebestreifentechnik" gearbeitet.

Wenn Ihr euch eine Anleitung vom AMU und ein Bild von den benutzten Produkten wünscht, schreibt mir das in den Kommentaren. :)

Lina :)

Sonntag, 18. Mai 2014

[Rezept] Kakao-Kirsch-Kuchen

Hallo ihr Lieben,

Sonntag und Regen, die perfekte Zeit um wieder mal einen Blogpost zu veröffentlichen :) heute habe ich einen Rezept für euch. Ich versuche immer mal wieder, wenn ich backe, diese Schritte auch zu fotografieren. Manchmal habe ich daran gedacht und manchmal leider auch nicht. Dann merke ich es erst, wenn ich schon zwischendrin bin oder der Kuchen im Ofen backt. Diesmal habe ich gleich 2 Mal daran gedacht. :) Die Fotos liegen schon so lange im Entwurf drin und heute wollte ich es endlich mal fertig machen. Morgen soll es nun Sommerwetter kommen und das will ich ja natürlich auch ausnutzen und nicht vor dem Computer sitzen. Meine Tochter will dann den ganzen Tag draußen spielen, sowas liebt sie. :)

Nun genug erzählt, wollen wir lieber mit dem backen beginnen. ;)


Welche Zutaten ihr dazu braucht: 6 Eier
                                                  1Tasse Öl
                                                  2 Tassen Zucker
                                                  1 Päckchen Backpulver
                                                  1 Tasse Kakaopulver (ich nahm nur eine  halbe Tasse) 
                                                  1 Tasse Mineralwasser
                                                  1 Päckchen gemahlene Nüsse (egal welche, ich habe Mandeln genommen und dafür nur paar EL, weil ich eine Nussallergie habe)
                                                  1 oder 2 Glas Kirschen (ich nahm 2 Gläser)



Ihr nehmt eine Schüssel und legt den Sieb rein, die ihr mit den Kirschen füllt. Gut abtropfen lassen und den Schüssel mit den Kirschwasser auskippen und dann den Sieb mit den Kirschen wieder auf den Schüssel legen. Dann bestäube ich die Kirschen mit etwas Mehl und verteile das mit den Händen. So sacken die Kirschen dann später nicht im Teig runter. Also wichtig! :) Den Schüssel beiseite stehen lassen.


Jetzt kommt der Teig dran.Sehr wichtig ist immer das sieben von Mehl, Backpulver und solche Arten eben, so bleiben keinerlei Klumpen übrig und der Teig geht auch so besser auf, schmeckt besser. Nun kommen alle Zutaten rein (Mehl,Öl, Zucker, Backpulver, gemahlene Nüsse, Wasser Kakaopulver), nur die Kirschen nicht.


Sieht nicht so lecker aus, stimmt? :P Ich habe es einfach alles rein gemacht, damit ich nicht so viele Bilder fotografieren musste, also eigentlich mache ich das nach und nach. Aber so könnt ihr auch machen, wenn ihr keine Geduld oder es schneller haben wollt. Ich konnte keine Probleme feststellen, nur ist es für mich sicherer wenn ich es nach und nach machen, denn so lässt sich alles schön Klumpenfrei mixen. 


Die Zutaten werden nun schön mit den Mixer durchgerührt, bis ein glatter Teig entsteht. Also rühren und rühren Leute! ;)


Der Teig wird nun in einem Backblech gefüllt und glatt gestrichen. Davor Backpapier darunter legen. Die Kirschen auf den Teig legen (gehen alleine runter, also nicht reindrücken). Ich lege die Kirschen immer einzeln, als gleich darüber zu streuen, weil die Kirschen ja durch den Mehl klebrig sind. Und mal ehrlich, so sieht das auch viel schöner aus. :D


Dann geht es schon ab in den Backofen. 200 Grad Celsius müsst ihr einstellen und denn wird er für 45 Minuten gebacken. Und immer zwischendurch eine Stäbchenprobe machen, wenn kein Teig mehr an dem Holzstäbchen dran klebt, ist der Kuchen fertig. Dann kann es raus genommen und abgekühlt werden. Ich lege immer einen Tuch über den Kuchen, denn so trocknet es beim abkühlen nicht so aus.

Ich bin nun gespannt, ob ihr den Kuchen nun auch nach backen würdet. ;) Wenn ja, dann sagt mir, wie es euch geschmeckt hat. Habt ihr noch Fragen, so schreibt ihr es in eurem Kommentar.

Lina :)

Sonntag, 11. Mai 2014

[AMU] I love aubergine

Hallo ihr Lieben,

endlich wieder mal einen AMU! Yeah! ;) Allerdings wieder nur auf einem Auge, da mein rechtes Auge immer wieder Probleme macht. Fast täglich schwillt es mindestens einmal an und es schuppt auch stark. Ich weiß wirklich nicht woran es liegt :( es nervt, weil ich so keine schöne AMUs schminken kann. Hoffentlich  geht das bald zu Ende.

Jetzt werden die Bildern beguckt und hoffentlich bestaunt ;) hihi


Der Lidschatten von Gosh ist so wunderschön, nicht? Als ich den bei Budni sah, habe ich den gleich in den Einkaufskörbchen legen müssen. Da konnte mich keiner dazu überreden, dass ich ihn nicht gebrauchen könnte. Lass mich ;) :D
Aber keine Ahnung warum auf den Fotos der Rand so unsauber verblendet aussieht o.O das sah in der Wirklichkeit gar nicht so aus. Nur damit ihr wisst ;) hihi
Der Dank geht an die Kamera, der wohl keine Fehler verzeiht. Ich habe hier mit 2 Kamera fotografiert, mit dem alten und den neuen.


Diese Produkte habe ich für das AMU gebraucht. Der Lidschatten in der Mitte ist ein Cremelidschatten von Bourjios, die ich mitten auf meinem Lid getupft und mit Catrice Lidschatten intensiviert habe und oben links ist ein Lidschatten von Gosh, der die Hauptrolle spielt. Den Rest der Produkt kennt ihr ja sicher alle. Naja nur die Mascaras habe ich auf dem Bild vergessen, ups :P

Gefällt euch das AMU? Liebt ihr auch Lidschatten in der Farbe von einer Auberginge?

Lina :)